Bergmühlenschule

In der Projektwoche haben wir einige alten Spiele kennengelernt.

Am Montag lernten wir einige Murmelspiele kennen und konnten sie spielen. Leider war das Wetter nicht so gut, dass wir nach draußen gehen konnten. Doch es hat auch in der Klasse und auf dem Flur viel Freude gemacht.
     

J. „Das Murmelspiel „Trefft das Loch“ hat mir am meisten Spaß gemacht.“

M.: Beim Murmelspiel „Glücksstein“ nussten wir einen Stein mit unseren Murmeln treffen, das war gut!“

Zuerst haben wir aber Murmeln angemalt und eine eigene Murmelbahn gebaut.
     
     
Am Dienstag haben wir unsere Murmelbahn beendet und damit ein Wettspiel gestartet.    
     
     
 

Anschließend warteten verschiedene Hüpfspiele darauf, gespielt zu werden

 
     
   

 „Himmel und Hölle hat mir Spaß gemacht“, N..

In der Klasse klärten wir dann noch die Frage: „Was ist ein Pfand und wie bekommt man seines zurück?“. Es hat allen viel Spaß gemacht.

S:"Das Mehlschneiden fand ich besonders lustig“

Y.“ Die Pfänder einlösen hat mir besonders gut gefallen. M. (ein Junge) musste wie eine Ballerina tanzen.

R.“ Zwei Jungen mussten auf der Toilette eine Zeitung lesen. Das war lustig.“

 

 

Am letzten Tag lernten wir alte Partyspiele kennen. Für das lustige Brezelessen wurden kleine Brezel gebacken, ein Ringlein musste wandern und Mehl wurde geschnitten. Die Zeit verging dabei wie im Flug.

J.“ Ich fand es schön, dass wir die Brezel gebacken haben. Die waren lecker“

 

Damit wir alle Spiele auch zu Hause spielen können, gab es noch für jedes Kind ein Spielebuch zum Ausmalen und Mitnehmen.

   

 

Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum