Bergmühlenschule

Klassen 1a und 1b

Aus Salzteig haben wir Märchenfiguren und Märchengegenstände geknetet

und sie nach dem Trocknen angemalt. Mohammed Hashem und Amir, 1b

Jeden Morgen haben wir alle zusammen gesungen.

In der Klasse wurde uns jeden Tag ein neues Märchen erzählt.

Dann haben wir in unseren Lapbooks weitergeschrieben. Wir haben in das Lapbook reingeschrieben, wer der Bösewicht im Märchen ist und welches uns am Besten gefallen hat.

Außerdem haben wir aus Salzteig Märchenfiguren geknetet.

Liam, 1a 

Wir haben ein Märchen-Lapbook gemacht. Kausar, 1b

Jeden Tag haben wir ein anderes Märchen kennen gelernt

und dazu gearbeitet. Sansiya, 1b

Klassen 2a und 2b  

   

             

Mir hat die Lesemappe zu unserem Buch „Hotte und das Unzelfunzel“ gut gefallen.

Am liebsten mochte ich die Seiten zum Ankreuzen. Julieta, 2b

 

 

Endlich dürfen wir im Buch “Hotte und das Unzelfunzel“ lesen.

Jeder an seinem Lieblingsplatz.

          

Spielen mit Sprache kann

Spaß machen und lustig sein.

 

Wir gestalten das Deckblatt unseres Lesebegleitheftes selbst

und freuen uns, als es fertig ist.

Anschließend müssen wir im Lesebegleitheft arbeiten.

Jeder bastelt einen eigenen Unzelfunzel.

Und so sehen die fertigen Unzelfunzels aus.

In der Projektwoche gab es nur Hausaufgaben zum Lesen, z. B: jemandem etwas vorlesen, unter einem Schirm lesen…

      

Zuhören kann ja so gemütlich sein.

           

Besonders gut gefallen hat mir das Abschlussfest. Ich habe mir in den Klassen alles angeguckt was die anderen Kinder gemacht haben. Ich fand die Märchenfiguren toll. Es gab Prinzessinnen und Kronen. Meine Mutter hat mir ein Buch aus unserer Buchausstellung gekauft. Kaussar, 2b

 

 

Mir hat es gut in der Stadtbücherei gefallen. Hamid, 2b

 

Ich fand es toll in der Stadtbücherei und dann ist meine Mutter mit mir auch dahin gefahren. Elaina, 2b

Mir hat die Projektwoche gut gefallen. Mit meinem Kissen und drei Fliesen konnte ich mich hinlegen und gemütlich lesen. Lisa, 2b                      

Mir hat unser Buch gut gefallen. Am liebsten habe ich auf dem Boden gelesen oder auf der Banane. Cinar, 2b

Mir hat es gefallen unser Unzelfunzel Buch zu lesen. Mir hat es gefallen, dass wir einen Unzelfunzel gebastelt haben. Fade, 2b

 

Mir hat es gut gefallen, dass ich mit Aleks unter dem Tisch gelesen habe. Abbas, 2b

Klasse 3a

Klasse 3b

 

Mir hat das Malen, Lesen, Basteln, Erzählen und Vorstellen gefallen. Und die Hausaufgaben waren toll! Karin, 3b

Wir haben ein großes Ei in der Klasse gefunden. Yasmina, 3b

Wir haben vorgelesen bekommen und mir hat das Ei gefallen. Das war blau und hatte kleine Buchstaben drauf.  Ibro, 3b
 

Die Projektwoche war sehr schön. Wir hatten die ganze Woche leichte Hausaufgaben auf und wir haben ein Buchstabenfresserbuch bekommen. Arzin, 3b

Wir haben zuerst ein Buch bekommen und dann konnten wir die ersten Tage zusammen lesen. Am Ende haben wir das Buch fertig gelesen. Mir hat am besten das Eierbasteln gefallen. Razan, 3b

Klassen 4a und 4b
 

Wir haben Leserollen gestaltet und die ganze Woche gelesen.

Wir durften zwischen den 'Sternenrittern', 'Weiberkram', 'Die Schule der magischen Tiere' und 'Monster Mia' wählen. Michal, 4a

Man durfte Lesehöhlen bauen mit Kissen, Decken, Tischen und Stühlen. Ich habe viel gelesen und viele Blätter zu meiner Leserollen zusammengeklebt. Dafür haben wir vorher eine Chipsrolle mitgebracht, die wir dann passend zu unserem Buch dekoriert haben. Am Freitag konnten wir alles der Familie zeigen. Sophia, 4a

Klasse SE            

 

Vorleser

In der Bücherei wurden uns von Besuchern tolle Bücher vorgelesen. Mohammed Hashem, 1b

Mir hat am besten das Vorlesen bei Frau Dzelzkalns gefallen. Lujana, 2b

Uns haben vier Menschen vorgelesen: Herr Krimphove, Maira + Joshua und der Oberbürgermeister Herr Kufen. Wir haben sogar Autogrammkarten bekommen.

Ich fand das Projekt toll und ich hoffe, dass es nochmal für die neuen Kinder gemacht wird, wenn wir dann weg sind.  Hania, 4a

Elternabend

 

Buchausstellung Schmitz

Wir haben die Buchausstellung besucht. Lloyd, 1b

In einer Stunde konnten wir uns die Buchausstellung anschauen. Es gab Bücher zum Bestellen und Bücher, die es nur ein Mal gab und am Freitag direkt gekauft werden konnten.

Deshalb war es am Anfang dort sehr voll, da alle ihr ausgesuchtes Buch haben wollten.

Es gab viel tolle Bücher!

 

Viele Eltern haben Kuchen und andere Leckereien gespendet. Vielen Dank dafür!

Ich habe von einem Viertklässler gehört, der 4 große Stücke Kuchen gegessen haben soll. :-)

 

Buffet
Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum