Bergmühlenschule

 

 

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Kolleginnen!

Manchmal stellt man im Nachhinein fest, dass es gut war, zu etwas gezwungen worden zu sein.

So wurden wir vor ein paar Monaten gezwungen, die großen Wandbilder hier in diesem Treppenhaus zu entfernen. Aber oh Schreck! Die abgenommenen Wandbilder hinterließen große Schmutzränder und die Wand hatte einen Anstrich sehr nötig.

So konnte die Wand nicht bleiben. Die Bezirksvertretung von Borbeck stellte Gelder für den Anstrich bereit.

Nun suchten wir nach einer Idee für die Neugestaltung der Wände. Eine Kollegin machte auf den Künstler Herrn Pietz aufmerksam und wir nahmen Kontakt zu ihm auf. Er ließ sich auf unser Vorhaben ein.

Zusammen mit  allen Kindern der Schule sollte ein Bild entstehen, das aus vielen kleinen Steinplättchen zusammengesetzt wird.

Doch welches Bildmotiv sollten wir wählen? Unser Schulfest im Juli dieses  Jahres stand unter dem Motto: Kinder der Welt. Warum sollten wir nicht dieses Motto für das Bild wählen? Es passt gut zu unserer Schule, in der Kinder aus vielen Nationen miteinander leben und lernen.

 

Der Künstler, Herr Steinmann, der die Halblang-Figuren entworfen hat, hatte nichts dagegen, dass wir Umrisse von diesen Figuren zeichneten und sie als Grundlage für unser Kunstprojekt mit Herrn Pietz nahmen. Wir begrüßen Herrn Steinmann in unserer Mitte und bedanken uns nochmals herzlich für sein großzügiges Entgegenkommen.

 

Im Herbst fand dann die Malaktion aller Kinder mit Herrn Pietz statt ; die Kinder bemalten kleine Steinplättchen und Herr Pietz setzte diese zu einem großen Bild zusammen, das nun an der Wand zu sehen ist. Darüber freuen wir uns sehr. Herzlichen Dank Herr  Pietz.

Wir danken auch unseren Sponsoren: der Sparkasse Essen und dem Förderverein unserer Schule, ohne die dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre. Herzlichen Dank.

Gisela Koczura, Schulleiterin

 

Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum